Navigation
Sigma Plastics bestellt 53. Blasfolienanlage bei W&H - VAREX II erhöht Kapazität bei ISOFlex Indiana

Sigma Plastics bestellt 53. Blasfolienanlage bei W&H - VAREX II erhöht Kapazität bei ISOFlex Indiana

Die Sigma Plastics Group hat 2019 ihren ersten Auftrag an Windmöller & Hölscher erteilt. Seit Beginn dieser besonderen Partnerschaft im Jahr 2009 ist es bereits der 53. Auftrag. Die neueste VAREX II Blasfolienanlage geht an ISOFlex Indiana mit Sitz in Indiana (USA). Das Werk besteht exklusiv nur aus W&H Anlagen und widmet sich ausschließlich der Herstellung von High-End-Folien.

Die 5-Schicht POD VAREX II ist mit einem FILMATIC S Dual-Service-Wickler mit Rückspulfunktion ausgestattet. Es ist die vierte VAREX bei ISOFlex Indiana, zu der eine weitere 5-Schicht VAREX II, die 2018 in Betrieb genommen wurde, sowie zwei 7-Schicht VAREX Blasfolienanlagen hinzukommen.

Diese neue W&H-Linie wird uns die größtmögliche Flexibilität für die zu erwartenden Marktanforderungen bieten und sicherstellen, dass wir weiterhin ein qualitativ hochwertiges Produkt mit außergewöhnlichen Leistungen herstellen werden", so David McKinney, CO-COO von ISOFlex.

Zusätzlich zur neuen VAREX II bestellte Sigma Plastics einen FILMATIC S Wickler für den Einsatz auf einer bestehenden 3-Schicht VAREX von 2003 bei ISOFlex in South Carolina (USA).

Zuvor hatte Sigma bereits in sechs OPTIMEX FFS-Blasfolienanlagen, zwei VAREX II-Anlagen und die 5-Schicht VAREX II investiert, wobei letztere alle an ISOFlex Indiana gingen.