Navigation
Anspruchsvollste Druckmotive im Verpackungsdruck wirtschaftlich produzieren

Anspruchsvollste Druckmotive im Verpackungsdruck wirtschaftlich produzieren

W&H präsentiert eine neue Flexodruckmaschine für den Verpackungsdruck: Die NOVOFLEX II verspricht maximale Produktivität durch hohe Leistung und schnelle Jobwechsel. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 800 m/min. gehört die NOVOFLEX II zum Spitzenleistungssegment. Besonders daran: auch schwierigste Druckmotive können in bester Qualität mit hohen Geschwindigkeiten gedruckt werden. Schnelle Jobwechsel und minimierte Wartungs- und Reinigungszeiten steigern die Effizienz der Anlage.

„Selbst kritische, schwingungsanregende Motive, wie nicht versetzt angeordnete Druckplatten mit starken Anlaufkanten, druckt die NOVOFLEX II mit hoher Produktionsgeschwindigkeit. Und das ohne Erhöhung der Beistellung oder spezielle Klebebänder“, erklärt Markus Bauschulte, Technical Sales Director Business Unit Printing and Finishing bei W&H. Auf der Open House im März 2019 zeigte W&H auf der NOVOFLEX II zwei Motive mit Hochlineatur-Klischeeraster mit besonders ausgeprägten Klischeeanlaufkanten in Produktion mit 600 m/min. Diese einzigartige Druckqualität erreicht W&H durch eine optimierte Konstruktion der NOVOFLEX II: Das Druckwerk der NOVOFLEX II ist besonders steif ausgelegt, um Bouncing zu minimieren. Großzügig dimensionierte Lagerungen der Rasterwalzen und Formatzylinder und ein geringer Achsabstand minimieren die Durchbiegungs- und Schwingungseinflüsse.

Effizienz auch bei kurzen Aufträgen

Bei kurzen Aufträgen überzeugt die NOVOFLEX II mit schnellen Jobwechseln. Alle Druckwerkskomponenten sind für den Sleevewechsel gut erreichbar. Automatische Lager und Sleeve-Ausschiebesysteme sorgen für ergonomische, schnelle und sichere Sleevewechsel. Per Knopfdruck fahren die Lager automatisch in die Wechselposition. Die Sleeves oder Adapter werden ausgeschoben, für die einfache Entnahme durch den Bediener. „Gerade beim Wechseln von kompletten Aufträgen durch einen Drucker, spart das Zeit – der Bediener ist doppelt so schnell wie bei manueller Öffnung“, erklärt Bauschulte. Nach dem Sleevewechsel schließen und verriegeln die Lager automatisch – für einen sicheren Druck des Folgeauftrags. Die NOVOFLEX II kann passend für die Kundenanforderungen mit Automations- und Assistenzsystemen ausgestattet werden. So ist zum Beispiel mithilfe der EASY-Module ein Andruck in 90 Sekunden möglich. Mit VISION, dem von W&H selbst entwickelten und in die Maschine integrierten Qualitätssicherungssystem, hat der Bediener das Druckergebnis während des gesamten Prozesses zentral am Bedienpult unter Kontrolle.

Neues Design der Rakelkammer verkürzt Wechselzeiten

Um die Maschinenlaufzeit zu erhöhen, wurde die Rakelkammer der NOVOFLEX II neu designed. Sie beinhaltet das neue Dichtungssystem TURBOSEAL mit deutlich verlängerten Wechselintervallen der seitlichen Dichtungen. Auch bei abrasiven Farben und hohen Druckgeschwindigkeiten bietet TURBOSEAL lange Standzeiten und mehr Sicherheit. „Die Lebenszeit der Dichtung ist bis zu 10x länger“, erklärt Bauschulte. Wird die gesamte Rakelkammer getauscht, unterstützen automatische Klemm- und Führungssysteme den schnellen und sicheren Wechsel.

„Die NOVOFLEX II vereint auf einem neuen Level Produktivität und Qualität und trifft damit die hohen Anforderungen des modernen Premium-Verpackungsdrucks. Durch die Integration der W&H eigenen Assistenz- und Automationsmodule ist sie zukunftssicher – sozusagen ‚Packaging 4.0-READY“, fasst Bauschulte zusammen.

 

 Zur NOVOFLEX II