Navigation
Fair Company Siegel für Windmöller & Hölscher

Fair Company Siegel für Windmöller & Hölscher

Fair Company 2019: Windmöller & Hölscher legt Wert auf Feedback der Praktikanten

Fair Company steht seit über dreizehn Jahren als Arbeitgeberinitiative für faire Praktika. Kriterien für faire Praktika sind unter anderem, dass die Wissensvermittlung im Vordergrund steht, hierfür sinnstiftende Aufgaben vergeben werden und Praktika fair bezahlt werden. Zu diesen und weiteren Regeln hat sich W&H wie bereits in den vergangenen Jahren verpflichtend bekannt.

Ob diese Qualitätsstandards eingehalten werden, wird von Fair Company mit Fragebögen und Interviews überprüft. Für die Fair Company Initiative sind unsere W&H-Praktikanten die glaubwürdigsten Qualitätsbotschafter vor Ort: Je mehr Feedback, desto besser.

Das Feedbackverfahren von Fair Company ist so angelegt, dass es einerseits eine unabhängige Qualitätsprüfung erlaubt und andererseits von möglichst vielen Praktikanten sicher und einfach genutzt werden kann. Die Praktikanten werden von Fair Company per Schreiben aktiv zur Bewertung aufgefordert. Das Feedback erfolgt anonym und ist selbstverständlich freiwillig. Um eine verlässliche Qualitätsaussage zu erreichen, bedarf es einer ausreichenden Anzahl eingegangener Feedbacks. Sollte nach sechs Monaten der Rücklauf unterdurchschnittlich ausfallen, informiert Fair Company Windmöller & Hölscher darüber. W&H ist dann aufgefordert, die Qualitätsoffensive bei den Praktikanten erneut anzustoßen.

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder Teil der Initiative zu sein und uns als „Fair Company 2019“ bezeichnen zu können.