Navigation
Papiersackherstellung: Leimverbrauch deutlich senken mit Digital Pasting

Papiersackherstellung: Leimverbrauch deutlich senken mit Digital Pasting

Der Verpackungsspezialist dy-pack hat seinen Leimverbrauch bei der Papierventilsackherstellung mit dem digitalen Leimauftragssystem von Windmöller & Hölscher um bis zu 30 Prozent reduziert. Die digitale Düsenleimung, das sogenannte „Digital Pasting“, ist Bestandteil der Schlauchmaschinen AM 8115 DP und AM 8135 sowie der Bodenleger AD 8330 und AD 8370.

dy-pack Verpackungen aus Nordrhein-Westfalen in Deutschland senkte seinen Leimverbrauch um mehr als 30 Tonnen pro Jahr mit dem digital gesteuerten Leimauftragungssystem für Papiersackanlagen von W&H. 2008 installierte dy-pack seinen ersten W&H Bodenleger mit integrierter digitaler Düsenleimung. 2015 folgte eine weitere Papiersackanlage mit gesteigerter Produktivität – durch digitale Düsenleimung und hohem Automationsgrad. Wilhelm Dyckerhoff, geschäftsführender Gesellschafter bei dy-pack: „Mit der digitalen Düsenleimung von W&H sank unser Leimverbrauch gegenüber konventionellen Anlagen um mindestens 30 Prozent. Das bedeutet Kosteneinsparung, höhere Effizienz und bessere Nachhaltigkeit.“

Digital Pasting spart Leim ein, indem der Leimauftrag präzisiert wird
Jährlich produziert dy-pack bis zu 150 Millionen Papiersäcke für industrielle Großkunden aus den Bereichen Baustoffe, Chemie und Nahrungsmittel auf insgesamt vier Produktionslinien. Bis 2008 wurden die Papierventilsäcke ausschließlich mit der konventionellen „Stempeltechnik“ verklebt, bei der Leim über Leimklischees auf den Papiersack übertragen wird. Mit der AD 8330 von W&H kam der erste Bodenleger hinzu, der den Leim mithilfe digital gesteuerter Ventile über Düsen direkt auf das Papier aufträgt. Dr. Benedikt Sitte, Leiter des Geschäftsbereichs Verarbeitungsmaschinen bei W&H: „Mit der digitalen Düsenleimung senkt sich der Leimverbrauch, weil die Düsen den Leim viel exakter auf den Sack auftragen können und über den gesamten Maschinengeschwindigkeitsbereich die Leimauftragsmenge konstant gering gehalten wird. Zudem wird mit dem Digital Pasting die Sackqualität verbessert, Rüstzeiten reduziert und die Auftragsvorbereitung vereinfacht.“

Für die ressourcenschonende Produktion von Umweltförderprogrammen profitieren
Bei seiner Investition in die W&H Papiersackanlage mit digitaler Düsenleimung wurde dy-pack 2015 mit einem zinsgünstigen Effizienzkredit der NRW.Bank für die ressourcenschonende Produktion gefördert: „Für die Förderung durch Umweltförderprogramme muss der Effizienzgewinn einer Investition in Bezug auf den Ressourcenverbrauch nachgewiesen werden. In Abhängigkeit von dem gewählten Förderprogramm können Unternehmen so beispielsweise einen Finanzierungszuschuss oder ein zinsgünstiges Darlehen beantragen“, so der Finanzierungsexperte der Effizienz-Agentur NRW Marcus Lodde. Gefördert werden können neben neuen Maschinen auch F&E-Projekte. Lodde: „Solche Umweltförderprogramme gibt es auch in anderen Bundesländern, national oder auf EU-Ebene. Welches Förderprogramm für welches Projekt in Frage kommt, muss individuell geprüft werden.“

Sparen auch Sie mit unseren Papiersackanlagen mit digitaler Düsenleimung Ressourcen. Zusätzlich unterstützen wir Sie gerne bei der Suche nach möglichen Umweltförderprogrammen in Ihren Ländern. Sprechen Sie uns an!  

 Mehr zu unseren Papiersackmaschinen

Kontakt

Eingaben mit * sind notwendig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.