Navigation
Interview: Sebastian Brandt

Interview: Sebastian Brandt

Seit wann Sind Sie im Unternehmen?

Im August 2000 bin ich bei W&H mit einer dualen Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker Frästechnik sowie parallel dem Maschinenbaustudium mit der Fachrichtung "Produktionstechnik" gestartet.

Wie sind Sie auf Windmöller und Hölscher gestoßen?

Über eine Job- / Ausbildungsmesse in der Fachhochschule Osnabrück sowie über das Internet.

In welcher Funktion sind Sie eingestiegen?

Nach Abschluss meiner Ausbildung bzw. meines Diploms bin ich im September 2005 als Prozessoptimierer eingestiegen. Im Januar 2009 bin ich zur Tochter, der Exakt Maschinenbau GmbH & Co. KG, gewechselt.

Wie haben Sie den Einstieg bei W&H empfunden?

Das Unternehmen erschien mir zunächst sehr groß, aber irgendwie doch als eine große Familie, in die man schnell aufgenommen wurde.

Welche Funktion üben Sie heute aus?

Von Anfang 2009 bis Mitte 2012 war ich als Teamleiter in der Montage bei der Firma Exakt tätig. Dort habe ich u.a. die Montage sowie Inbetriebnahme der Extruder und Blasköpfe für Folienextrusionsanlagen verantwortet. Seit Juni 2012 habe ich die Betriebsleitung der Exakt-Montage übernommen.

Was macht Ihnen an Ihrer heutigen Funktion besonders Spaß?

Der Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Und insbesondere der Ansporn, gemeinsam mit ihnen und ihren Kompetenzen eine hochprofitable Montage mit Hilfe von LEAN-Methoden aufzubauen.

Was zeichnet das Unternehmen in Ihren Augen aus?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren und viel dafür geben. Davon profitiert und lebt das Unternehmen sehr stark.

Das schönste Erlebnis bei W&H war für mich?

Das Betriebsfest 2011. Ein tolles Event, bei dem auch mal meine Frau sehen konnte, was W&H auf die Beine stellen kann.

Was gibt es sonst noch zu berichten?

Ein wichtiger Punkt ist mir persönlich die Wertschätzung meiner engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mir macht es Spaß, gemeinsam mit ihnen zu arbeiten und ich habe das Gefühl, dass alle gut mitmachen und unsere Ziele gemeinsam verfolgen. Sie geben mir die Sicherheit, auf dem richtigen Weg zu sein.