Navigation
Unsere Kunden haben ein Recht auf Qualität

Unsere Kunden haben ein Recht auf Qualität

Unsere Kunden haben ein Recht auf Qualität. Schließlich war das der Grund für ihre Kaufentscheidung.

Wir erwarten, dass Sie mit einem zeitgemäßen und effizienten System zur Qualitätssicherung arbeiten. Ihre Qualitätssicherungsphilosophie basiert auf den Grundsätzen der „Null-Fehlerstrategie“ und der kontinuierlichen Verbesserung von Kosten, Qualität, Termin und Service.

Unsere gültige Qualitätssicherungsvereinbarung beschreibt unsere Forderungen hinsichtlich des Qualitätsmanagements. Diese Vereinbarung ist Voraussetzung für eine langfristig orientierte Partnerschaft. Unter Qualität verstehen wir nicht nur die Anlieferqualität, sondern auch die

Qualität des Handelns während der gesamten Zusammenarbeit. Das schließt unsereren global aufgestellten W&H-Service ausdrücklich ein. Dieser hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Differenzierungsmerkmal am Markt entwickelt. Unsere Kunden verlassen sich auf unsere Ansprechbarkeit rund um die Uhr sowie die Garantie, im Notfall umgehend entsprechende Ersatzteile und Techniker vor Ort zu haben.

Als Lieferant sind Sie für die Qualität Ihrer Leistungen gegenüber W&H verantwortlich. Fehler müssen verhindert, Abweichungen von den Spezifikationen zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt erkannt und Fehlerursachen rechtzeitig und endgültig abgestellt werden. Dies geschieht auf der Grundlage geeigneter, von Ihnen festgelegter Maßnahmen, deren Durchführung überwacht und dokumentiert werden muss. Zur Vermeidung von Doppelarbeiten werden wir grundsätzlich auf die Wareneingangsprüfung verzichten. Dadurch werden Kosten gesenkt und Durchlaufzeiten reduziert. Immer bedeutender werden die Forderungen unserer Kunden hinsichtlich Gewährleistungsfristen und Inhalten der Gewährleistung. Diese müssen in den Gewährleistungsvereinbarungen, die auch die Übernahme entstandener Folgekosten regeln, mit Ihnen berücksichtigt werden.