Navigation
Aus Live-Maschinenvorführung wurde langjährige Partnerschaft

Aus Live-Maschinenvorführung wurde langjährige Partnerschaft

Maschinen zum Anfassen – auf Fachmessen haben Sie die Gelegenheit sich live von der Leistung einer Maschine überzeugen zu lassen. Wie fruchtbar das Erlebnis Fachmesse sein kann, zeigt das Beispiel von Zenith Specialty Bag Co. Das in Kalifornien ansässige Unternehmen produziert vornehmlich Papiertaschen für Fastfood, Feinkost- und Backwaren.

Auf der Pack Expo 2014 in Chicago (USA) besuchte der Vizepräsident und Generaldirektor von Zenith, Dan Bach, eine Maschinenvorführung am Stand von W&H Tochter GARANT. Gezeigt wurde die MATADOR Flach- und Satchel-Beutelmaschine. „Ich hatte keine Ahnung, wer GARANT war. Aber ich kannte W&H, also ging ich zur Demo und war beeindruckt von der Qualität und der robusten Maschinenkonstruktion. Nach 24 Stunden intensiver Diskussion, haben wir die Vorstellungslinie schließlich gekauft", so Bach.

Auf den ersten Blick mag dies wie eine kurzfristige Entscheidung wirken, aber das war es nicht. Bis dato produzierte Zenith auf vielen veralteten Maschinen aus den 1970er Jahren, in die sie immer wieder Geld für Wartungs- und Reparaturarbeiten investieren und kostspielige Ausfallzeiten in Kauf nehmen mussten. Eine Modernisierung der Anlagen war notwendig und den Start dafür markierte die Investition in die MATADOR von GARANT.

Ausschlaggebend für den Kauf der GARANT Anlage waren für Zenith die hohe Flexibilität und hervorragende Leistung der Maschine sowie der Umstand, dass sich Aufträge genau an die Kundenbedürfnisse anpassen lassen. „Unsere Kunden brauchen innovative Verpackungslösungen, die ihre Produkte und ihre Marke auf einzigartige Weise präsentieren. Wir müssen also in der Lage sein, in der Produktion sowohl hochinnovativ als auch wirtschaftlich effizient zu sein", fügte Bach hinzu.

Seit der Installation der MATADOR 2014 ergänzte Zenith seinen Maschinenpark bis heute noch um einige weitere GARANT-Maschinen.

Mehr über GARANT