Navigation
CONVEX aus Neuseeland  bestellt eine der ersten MIRAFLEX II C

CONVEX aus Neuseeland  bestellt eine der ersten MIRAFLEX II C

Aaron Collett , Operations Manager, Owen Embling, Managing Director, Gary Dillistone, Printing Manager, David Fredericksen, Director bei Convex.

Passend zum 40-jährigen Firmenjubiläum im vergangenen Jahr gehörte das neuseeländische Unternehmen CONVEX zu den ersten Kunden der neuen MIRAFLEX II Linie. Die bestellte Anlage ist ausgestattet mit 8 Farben, einer Drucklänge von 1.130 mm und einer Druckgeschwindigkeit von 500 m/min. Die Auslieferung ist für Juni 2017 geplant. Auch das state-of-the-art VISION Paket für Bahn- und Fehlerinspektion sowie eine Inline-Tiefdruck-Station für Lackauftrag gehören dazu. Bei CONVEX sind heute bereits eine OLYMPIA STELLAFLEX und eine PRIMAFLEX CM-Flexodruckmaschine von W&H im Einsatz.

Leitgedanke: Grenzen der Verpackung überwinden

 „Unser Leitgedanke bei CONVEX ist, die Grenzen der Verpackung zu überwinden, um den Kundenwunsch zu erfüllen“, erklärt Aaron Collett, Manager Operations bei Convex. Mit Erfolg: Über die letzten vier Jahrzehnte hat sich CONVEX von einem Ein-Mann-Geschäft zu einem internationalen Lieferanten für innovative flexible Verpackungslösungen entwickelt. Was mit einer selbstgebauten Maschine für einfache Plastiktüten in einer Garage begann, ist heute ein Unternehmen mit Büros in drei Ländern und 140 Mitarbeitern. Für diese Entwicklung hat CONVEX kontinuierlich in neue Anlagen investiert.

MIRAFLEX II überzeugt mit Innovationen

Die Innovationen der MIRAFLEX II haben CONVEX überzeugt, zu den ersten Käufern zu gehören. „Die höhere Automation, die veränderte Bahnführung sowie die Verbesserungen zur einfacheren Bedienbarkeit haben uns beeindruckt. Besonders wichtig waren auch die Genauigkeit des nachgelagerten Tiefdrucks und der nachweislich bewährte Einsatz der HELIOSTAR Stationen. “CONVEX und W&H verbindet eine 20-jährige Geschäftsbeziehung. Collett fügt hinzu: „Persönlich habe ich bereits vier W&H Installationen begleitet, bei CONVEX und anderen Herstellern. Es ist das Gesamtpakt, das W&H auszeichnet: Beratung fundiert auf tiefem Marktwissen, deutsche Ingenieurskunst bei den Maschinen und anhaltender Support und Service”. 

 

Zur MIRAFLEX II C